Kontakt

Novelan

Günstiger Einstieg in alternative Heizsysteme

Energie aus der Umwelt nutzen – heizen und kühlen mit den neuen Luft/Wasser Split-Wärmepumpen von Novelan

Novelan

Heizung und Warmwasseraufbereitung sind die mit Abstand größten Energiefresser in Privathaushalten. Mit Wärmepumpen lässt sich dieser Energieverbrauch senken. Novelan bringt jetzt drei neue Luft/Wasser Split-Wärmepumpen, die Energie aus der Luft in Heiz- oder Kühlenergie umwandeln. Das spart Kosten und schont die Umwelt. Die neuen Modelle bestechen unter anderem durch niedrige Investitionskosten, einfachste Installation und sehr gute COP-Werte – bis 4,44 bei A7/W35.

Steigende Energiepreise und der politische Eiertanz um die Energiewende sorgen dafür, dass immer mehr Bürger Nägel mit Köpfen machen: Schon heute wird nach den Zahlen des Bundesverbandes Wärmepumpe (BWP) jeder dritte Neubau in Deutschland mit einer Wärmepumpe ausgestattet. Tendenz steigend. Kein Wunder, denn rund 82 Prozent der in Privathaushalten verbrauchten Energie werden laut Umweltbundesamt* für Heizung und Warmwasseraufbereitung eingesetzt.

Novelan bringt zur SHK 2014 (12. bis 15. März 2014) drei Varianten seiner Split-Wärmepumpe mit nach Essen. Sie sorgen für komfortables Heizen sowie Kühlen und vereinen gleich mehrere entscheidende Vorteile in sich:

  • Sie ermöglichen einen kostengünstigen Einstieg in alternative Heizsysteme und amortisieren sich daher sehr rasch.
  • Sie heizen, kühlen und bereiten Warmwasser auf – in einem kompakten System.
  • Sie tragen das EHPA-Gütesiegel und können daher vom Staat mit bis zu 1.800 Euro gefördert werden. Dies macht den Einstieg noch attraktiver.

Energieeffizient und bedarfsgerecht

Die Montage der Split-Wärmepumpen ist sehr einfach und sowohl wandhängend als auch bodenstehend möglich. Die Anbindung zusätzlicher Wärme- oder Kühlsysteme ist problemlos möglich.

Das Split-System besteht aus der Inneneinheit CS Split und einer kompakten Außeneinheit. In der Inneneinheit sind bereits zahlreiche Komponenten wie Energieeffizienzpumpe, Wärmemengen-Erfassung, Elektroheizstab, hygienische Warmwasser-Bereitung im Durchflussprinzip und vieles mehr integriert. Durch die Inverter-Technologie regelt sich die Anlage selbsttätig nach Bedarf und kommt mit geringem Anlaufstrom aus. Der bedarfsgerechte, energieeffiziente Heiz- beziehungsweise Kühlbetrieb macht die Geräte besonders stromsparend.

Der Leistungsbereich der neuen Modelle L 8Split, L 12Split und L 16Split liegt zwischen 1,75 und 15,85 kW, bei A7/W35 erreichen sie einen COP bis 4,44. Damit liefern sie mehr als vier Mal so viel Wärme- oder Kälteleistung wie die eingesetzte elektrische Leistung. Selbst bei A2/W35 liegt der COP der neuen Wärmepumpen über 3,63. Alle Modelle sind reversibel, lassen sich also sowohl zum Heizen als auch optional zum Kühlen einsetzen. Die Außeneinheit ist bei Lieferung mit dem Sicherheits-Kältemittel R410A vorbefüllt.

Vorlauftemperatur bis zu 58 Grad Celsius

Allein mit dem integrierten Verdichter erreichen die neuen Wärmepumpen von Novelan eine Heizwasser-Vorlauftemperatur bis zu 58 Grad Celsius. Das genügt, um die Wohnung selbst im härtesten mitteleuropäischen Winter kuschelig warm zu machen. Alle drei Modelle sind hervorragend geeignet für den Einsatz in Effizienzhäusern oder Häusern mit Niedertemperatursystemen und Fußbodenheizungen. Und sie sind ideal für die Umrüstung beziehungsweise den Austausch herkömmlicher Heizungsanlagen.

Ihre hohe Effizienz, die einfache Installation und ihr geringer Investitionsbedarf machen Split-Wärmepumpen derzeit zu Stars unter den alternativen Heizsystemen. Mehr als 60 Prozent aller im Jahr 2013 verkauften Wärmepumpen waren Luft/Wasser-Wärmepumpen. Wesentliche Vorteile sind: Sie lassen sich ohne Brunnenbohrungen oder sonstige Erdarbeiten installieren, haben einen hohen Wirkungsgrad und werden unter bestimmten Voraussetzungen vom Staat gefördert.

Novelan liefert seine neuen Split-Wärmepumpenmodelle in Systempaketen aus, die alle Komponenten und Anschlüsse enthalten. Die mitgelieferte Installationsanleitung macht Aufbau und Anschluss der Systeme zum Kinderspiel.

Weitere Presseinformationen und Bildmaterial zu Novelan-Wärmepumpen finden Sie unter www.novelan.com.

* „Die privaten Haushalte benötigten im Jahr 2011 nach vorläufigen Berechnungen zirka 66 % der Energie für das Heizen, 16 % für das Warmwasser“ (Quelle: Umweltbundesamt 04.07.2013)


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG